Kreta Info - ★★★★★ Kreta Urlaub buchen ...weil Urlaub einfach Kreta ist!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Neueste Designs mit den 
trendigsten Farben!
Perfektes Outfit für den Strand 
und Pool finden Sie hier: 
Kreta Urlaub buchen Info:

Kreta (gr. Kriti)  > Landkarte

Themen:


Kreta - wie groß?
Kreta ist mit 8259 Quadratkilometern nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Sie ist ca. 250 Kilometer lang und bis zu 60 Kilometer breit. Über zwei drittel der Insel sind von Hochgebirgen bedeckt, die im Süden schroff ins Meer fallen und hat im Norden viele zum Baden einladende Buchten.

Kriti, wie die Einheimischen ihre Insel nennen, hat für jeden Geschmack und Geldbeutel das richtige zu bieten. Egal ob Alternativ oder Exclusiv, jeder der auf Kreta kommt findet das was er/sie sucht. Die Nordseite der Insel ist touristisch sehr erschlossen, während der Süden noch seine Ursprünglichkeit, vor allem in den Bergdörfern bewahrt hat.

Wer Kreta entdecken will, braucht vor allem eins - Zeit. Nicht nur weil hier die Uhren langsamer zu gehen scheinen, sondern weil es sehr viel zu sehen und zu entdecken gibt. Viele Urlauber die schon viele Jahre ihren Kreta Urlaub buchen haben bis heute noch nicht alles gesehen, so vielseitig ist Kreta.
Online Shopping-Gutschein Gewinnspiel
Kreta - wie lange fliegt man?
Von Frankfurt Airport nach Heraklion ca. 3 Stunden.
Von München oder Hamburg etwa 15 Minuten weniger
oder mehr je nach Fluglinie.
Von Wien nach Heraklion ca. 2 Stunden 35 Minuten.
Von Basel nach Heraklion ca. 3 Stunden.
Von Genf nach Heraklion ca. 2 Stunden 55 Minuten.
Von Zürich nach Heraklion ca. 2 Stunden 45 Minute.

Kreta - wie weit entfernt?      
Von Frankfurt nach Heraklion sind es über 2100 Kilometer.
                            
Kreta - wer fliegt Kreta an?   
Air Berlin, Aegean Airlines, Germanwings, Condor, Olympic Airlines, Tui fly,

Kreta - was beachten?
Die Netzspannung  in Griechenland ist 220V AC (50Hz). Wenn Sie Geräte aus  Nordamerika haben brauchen Sie einen Transformator und für britische Geräte  einen Adapter. Die europäische Krankenversichertenkarte (EHIC)   hat seit 2004 den Auslandskrankenschein E111 abgelöst. Alle EU-Bürger, die beim Arzt einen gültigen  Anspruchsnachweis vorlegen, haben das Recht auf  kostenlose stationäre  oder ambulante Behandlung. An Feiertagen sind  Geschäfte,  Banken, die Post und öffentliche Dienste geschlossen. An Ferienorten können jedoch  kleine  Supermärkte auch an Feiertagen geöffnet sein. Tragen Sie keine kurzen Hosen, Bikinis oder ärmellosen T-Shirts bei Kirchenbesuchen. Setzen Sie auch Ihren Hut ab, wenn Sie die Kirche betreten und fotografieren Sie bitte ohne Blitz, da in vielen Kirchen jahrhunderte alte wertvolle Gemälde aufgehängt sind, die durch das Blitzlicht zerstört werden könnten.

Auto mieten: Um ein Auto mieten zu können, müssen Sie  einen gültigen Führerschein  besitzen, der mindestens 12 Monate zuvor ausgestellt worden ist.  Wenn Sie kein EU-Staatsbürger sind, dann benötigen Sie zusätzlich einen inter- nationalen Führerschein, der in Ihrer Heimat ausgestellt worden ist. Die meisten Mietwagenunternehmen fordern, dass der Fahrer  mindestens 21 Jahre alt ist.

Motorroller mieten: Um einen Motorroller 50cc mieten zu können, müssen Sie das 16. Lebensjahr vollendet haben und einen Führerschein besitzen, der mindestens 1 Jahr zuvor ausgestellt worden ist. Möchten Sie einen Motorroller mit größerem Hubraum mieten, steigt das Mindestalter  auf das 18. Lebensjahr und  zusätzlich wird der entsprechende  Führerschein von Ihnen verlangt.

Kreditkarten: Alle größeren Kreditkarten sowie Eurocheques werden in den meisten  Hotels, Geschäften, Reisebüros, Autoverleihfirmen und Restaurants  akzeptiert. Achten Sie auf Aufkleber an den Schaufenstern und Türen.
      

Feiertage und Feste
Kretische kirchliche und weltliche Feiertage und Feste:
1. Januar "Protochroniá" die Silvesternacht, ist  die Nacht des Ágios Vassílis, der in ganz Griechenland mittlerweile die Funktion des  Weihnachtsmannes übernommen hat. Er bringt die Geschenke und Süßigkeiten. Die Nacht wird im Familienkreis verbracht. Um Mitternacht werden die Fenster geöffnet, damit das alte Jahr hinaus und das neue herein kann. Anschließend wird der Neujahrskuchen aufgeschnitten, in den ein Geldstück eingebacken ist. Wer es findet, hat angeblich im folgenden Jahr viel Glück.

6. Januar "Agía Theofanía" die heilige Taufe, dieser Tag wird  in Erinnerung an die Taufe Christi gefeiert. Im ganzen Land wird das Wasser gesegnet, in vielen Küstenorten werden Messen am Meer gefeiert, zu deren Höhepunkt der Pope das Kreuz in die Fluten wirft, dem mutige Männer hinterhertauchen, um es wieder heraufzuholen.

7. Januar "Ioánnou tou Prodrómou" Fest Johannes des Täufers.

Der 25. März  ist ein doppelter Feiertag. Erstens "Mariä  Verkündigung", der in vielen Kirchen festlich begangen wird. Zweitens 1821 brach der große Aufstand gegen die türkischen  Fremdherrscher aus (Bischof Germanós von Pátra hisste die griechische  Fahne der Revolution im Kloster Agía Lávra auf der Peloponnes und  verkündete den Aufstand).

Die Karwoche "Megáli Evdomáda" die große Woche beginnt mit dem Palmsonntag. Die Kirchen und Haustüren weden mit Zweigen und Geflechten aus Palmblättern geschmückt. Am Karfreitag "Megáli Paraskeví" wird Christi Grablegung überall in feierlichen Prozessionen nachvollzogen.

Am 24. Juni brennen überall auf Kreta wie bei uns die Sonnwendfeuer.

Der 15. August,  Mariä Himmelfahrt Tis Panajías (der Heiligen), wird festlich  begangen, besonders im Bezirk Lassíthi, hier dauert der 15. August vom 14. bis zum 16.!

14. September "Kreuzeserhöhung" Ípsosis Timíou Stavroú. Kirchlicher Feiertag und gleichzeitig Fastentag, der überall auf Kreta festlich mit Gottesdiensten begangen wird.

Der 28. Oktober ist wiederum ein rein weltlicher Nationalfeiertag, der "Óchi-Tag" der Nein - Tag! Er wird begangen in Erinnerung an das "Óchi!" (Nein!) der griechischen Regierung unter Metaxás zum Ultimatum Mussolinis, der die Griechen 1940 zur Kapitulation aufforderte.

Der 7. bis 9. November sind ein rein kretisches heiliges Datum. In diesen Tagen gedenken die Inselbewohner der Märtyrer, die sich im Jahre 1866  im Kloster Arkádi selbst in die Luft sprengten, um der Gefangenschaft der Türken zu entgehen. Entsprechende Feiern finden in Arkádi selbst und im benachbarten Réthymnon statt.

Der 24. Dezember wird nicht wie in Deutschland als Heiliger Abend gefeiert. Die Kinder ziehen von Haus zu Haus und singen die "Kálanta", das sind Lieder zur Ankündigung der Geburt Christi. Die Kinder bekommen dafür eine kleine Belohnung, wie etwa ein paar Münzen aber auch Olivenöl.

25. Dezember Weihnachtsfest im Familienkreis.

Kreta - was mitnehmen?
Außer Medikamente, die Sie vielleicht benötigen und natürlich Ihre Reiseunterlagen, finden Sie alles was Sie brauchen auf Kreta.

Kreta - wie teuer ist Kreta?
Alle eingeführten Waren, wie etwa H - Milch, Butter oder auch Küchenrolle sind etwas teurer als in Deutschland. Alles andere liegt im europäischen Durchschnitt, Obst und Gemüse sind wesentlich günstiger und vom Geschmack besser. Empfehlen können wir Ihnen beim Essen auf kretische Getränke wie etwa Gazoza oder Lemoni zurückzugreifen. Das sind von kleineren kretischen Unternehmen selbst produzierte köstliche Limonaden. So unterstützen Sie gleichzeitig auch die kretische Wirschaft und erhalten bzw. förden dort die Arbeitsplätze. Wenn Sie gerne Wein zum Essen möchten, empfehlen wir Ihnen Choriatiko Krasi (Dorfwein), einen im Dorf selbst produzierten Wein.

Kreta - was mus man gesehen haben?

Aghia Galini, ein ehemaliges Fischerdorf, liegt im Süden Kretas und hat zwischen 700 und 800 Einwohner. Übersetzt heißt Aghia Galini "Heilige Meeresstille", wovon man aber in den Sommermonaten nichts spürt, da sich dort ein kleines Urlauberzentrum etabliert hat. Das kleine Dorf am Lybischen Meer besteht aus kleineren Hotels, Pensionen und Tavernen. Von dort aus kann man mit dem Mietwagen oder Mietroller die höher gelegenen Dörfer Apodoulou, Nithavris, Vathiako, Platanos (zukünftiger weiterer Stützpunkt von Kreta-Urlaub-buchen) Lochria, Kamares, Zaros (Fischzucht), bis hinunter nach Agii Deka und zurück über Mires und Timbaki erkunden.


Aghia Triada liegt nur ca. 3 km von Phaistos entfernt. Wir empfehlen Ihne beide Orte an einem Tag zu besuchen. In Agia Triada entstand um 1600 v. Chr. ein mit reichem Freskenschmuck verzierter Gebäudekomplex. Die Stätte gibt den Archäologen noch Rätsel bezüglich der Funktion  der Anlage auf. Möglicherweise als Herrscherpalast wie Festos und  Knossos besaß Agia Triada eine Villa, die im 16. Jh. v. Chr. erbaut  wurde und als Sitz der Verwaltung diente. Neben der Villa sollte man auch die Überreste einer minoischen Siedlung und die Nekropole mit den Kuppelgräbern besichtigen.
Eintrittspreise:
Erwachsene: 3.00 EUR
Ticket inklusive Phaistos 6 Euro
Ermäßigt: 2.00 EUR
gilt für EU - Bürger über 65 Jahren
Kinder: 0.00 EUR
gilt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren und EU - Studenten
Öffnungszeiten:
November - März: täglich 8.30 - 15 h  
April - Oktober: täglich 10 - 16.30 h
Kontakt:
70200 Tympaki, Pyrgiotissa (Iraklion)
Griechenland
Telefon: +30-2810-226470
Anfahrtsbeschreibung:
Mit dem Bus: Von Chania aus fahren ab dem Busbahnhof an der Kidonias montags, mittwochs und freitags Busse nach Agia Triada und zurück.


Akrotiri
Nordöstlich von Chania steigt die flache Halbinsel zum offenen Meer hin zu einem über 500 Meter hohen gezackten Gebirge an. Am Fuß des Gebirges liegt das Möchskloster Agia Triada das aus dem 17 Jahrhundert stammt und das mit hohen Mauern umgebene kloster Gouverneteo aus dem 16 Jahrhundert. Von dort aus führt ein 30 Minütiger Pfad zu dem bereit im 16 Jarhundert verlassenen Kloster Katholiko hinunter.


Das Kloster Arkadi ist das kretische Nationalheiligtum. Das auf einem 500 hohem Plateau gelegene Kloster wurde Schauplatz einer im Jahre 1866 Tragödie. Im kretischem Freiheitskampf gegen die osmanischen Besatzer flüchteten viele Männer, Frauen und Kinder in das Kloster. Als die Osmanen das Kloster stürmten und dabei viele Kreter töteten, verbarikartierten sich 850 Männer, Frauen und Kinder in einer Seitenhalle des Klosters und sprengten sich mit Monitionspulver in die Luft um nicht in die Hände der Besatzer zu gelangen. Die Nachricht von diesem Opfertod machte die westliche Welt aufmerksam auf den kretischen Freiheitskampf.
Öffnungszeiten:
April - Mai 9 h - 19 h
Juni - August 9 h - 20 h
September - Oktober 9 h - 19 h
November 9 h - 17 h
Dezember - März 9 h - 16 h
Kontakt:
Moni Arkadiou (Rethymnon)
Griechenland
Telefon: 0030-28310-83135

Die Samaria Schlucht die längste Schlucht Europas! > YouTube Video für Sie ausgesucht
18 Km lang ist die Schlucht von Samaria die sich von der Omalos Hochebene (1200 mtr.) bis hinunter zum Meeresspiegel ins Dorf Agia Roumeli zieht. Die Bewältigung dieser Schlucht ist kein Spaziergang, sondern erfordert festes Schuhwerk und einen geübten Wanderer, der auch an Sonnencreme und einen Hut oder Kopfbedeckung denkt. Der Wanderweg ist sehr gut beschildert und es gibt auf dem Weg genug Toiletten und Trinklwasserquellen. Die mehrstündige Wanderung wird am Ende mit dem schönen Strand von Agia Roumeli belohnt.
KlimatabelleJanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSepOktNovDez
Max. Temperatur in °C1515172023,527,429,229,1272420,216,7
O Temperatur in °C11,811,611,613,219,32225,625,623,320,416,713,5
Min. Temperatur in °C8,68,29,311,615,1192222,119,516,713,110,3
Regentage15131074100361115
Niederschlag in mm786462211111110406989
Sonnenstunden447891112118764
Luftfeuchtigkeit %747270717069697070707272
Wassertempratur in °C1716,416,517,118,420,923,522,32123,220,618,7
Coupé Gewinnspiel

Fotopuzzle

Städte-Quiz Gewinnspiel

Rentengewinner Kampagne

Baumarkt Gewinnspiel

Luxurx Box Promotion

Kaffeeautomaten Gewinnspiel

Jetzt die Pink Box entdecken!

10.- € Rabatt
Ausflugziele auf Kreta

Archäologisches
Museum Iraklion
Das Archäologische Museum in Iraklion beherbergt eine der  bedeutendsten Antiken Sammlungen Europas. Auf zwei Etagen werden in 20 Räumen Funde aus archäologischen Stätten auf Kreta  ausgestellt. Zu den bemerkenswertesten Exponaten gehört der Diskos von  Festos, der mit Hieroglyphen und Schriftzeichen verziert ist, welche bis  heute noch nicht entschlüsselt werden konnten. Über die minoische  Kultur geben Goldjuwelen Auskunft, die in einer Grabstäte gefunden wurden.
    

Eintrittspreise:
Erwachsene: 6.00 EUR
Ermäßigt: 3,00 EUR
gilt für EU - Bürger
über 65 Jahren
Ticket inklusive Knossos 10 Euro
Ermäßigt: 5.00 EUR
gilt für EU - Bürger
über 65 Jahren
Kinder: 0.00 EUR
gilt für Kinder und Jugendliche
bis 18 Jahren

Öffnungszeiten:
November - Mai
Mo 11 h - 17 h
Di - So 8 h - 15 h
Juni - Oktober
Mo 13 h - 20 h
Di - Sa 8 h - 20 h
So u. Feiertage 8 h - 15 h

Kontakt:
Xanthoudidou 2
71202 Iraklion
Griechenland
Telefon: +30-2810-279086
Website Museum

Anfahrt:
Das Archäologische Museum erreichen Sie aus Westen über  die 62 Martiron. Fahren Sie auf der Kalokerinou bis ins Zentrum und dann  weiter auf die Dikeonissis bis zur Platia Eleftherias von der aus Sie  links in die Xanthoudidou abbiegen. Von Osten her gelangen Sie zum Museum,  indem Sie von der Dimokratias rechts abbiegen.

Cretaquarium
Hier können Sie auf 60 verschiedene Bassins  mit Fassugsvermögen zwischen 125 und 900.000 Ltr. die außergewöhnliche Vielfalt der  Mittelmeer-Unterwasserwelt beobachten.
Unter den ca. 2500 Organismen gibt es viele beeindruckende  Arten: Riesige Haie, Quallen oder kleine Seepferdchen.
Von 100 Beobachtungspunkten aus erhalten Sie einen schönen Einblick in die  faszinierende Welt der Pflanzen und Tiere. Darüber hinaus  gibt es auch audiovisuellen Systeme und innovative interaktive  Einrichtungen, damit Sie die Zusammenhänge im Ökosystem Mittelmeer  besser verstehen. Audio-Guides gibt es in vielen Sprachen. Ein Café, eine Snackbar und ein Restaurant runden ihren gelungenen Ausflug ab.

    

Eintrittspreise:
Von 1.5. - 30.9
Erwachsene: 9.00 EUR
Von 1.10. - 30.4.
Erwachsene: 6.00 EUR
Kinder bis 4 J. : 0.00 EUR
Kinder 5 - 17 J. : 6.00 EUR

Öffnungszeiten:
Mai - September 9:30 h - 21 h
Oktober - April 9:30 h - 17 h

Kontakt:
Former American Base Gournes
71003 Iraklio
Griechenland
Telefon: +30-2810-337788
Website

Knossos

Die größte Touristenatraktion ist natürlich der Palast von Knossos. Er liegt ca. 5 Km südöstlich von Iraklion.
Der ca. 20.000 qm große  minoische Palast mit seinen über 1.000 Zimmern, stammt aus dem zweiten  Jahrtausend v. Chr. und wurde 1900 durch den Briten Sir Arthur  Evans freigelegt und rekonstruiert. Der labyrinthartige Grundriss und  das immer wiederkehrende Symbol der Doppelaxt ließen den  Glauben entstehen, bei Knossos handle es sich um das sagenhafte  Labyrinth des Königs Minos, in welchem der Minotauros sein Unwesen  trieb. Planen Sie bei Ihrem Besuch in Knossos viel Zeit ein, denn es gibt viele Interessante Sachen zu sehen.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 6.00 EUR
Ticket inklusive Archäologisches Museum Iraklion 10 Euro,
Ermäßigt: 3.00 EUR
gilt für EU - Bürger
über 65 Jahren
Kinder: 0.00 EUR
gilt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren
und EU - Studenten

Öffnungszeiten:
Sommer: täglich 8 - 19 h
Winter: täglich 8 - 17 h  

Kontakt:
71409 Knosos (Iraklion)
Griechenland
Telefon: +30-2810-231940

Anfahrt mit dem Bus:
Vom Busbahnhof in Iraklion aus nehmen Sie die Buslinie 2 ab Station A zur Endhaltestelle "Knossos".
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü